Im BILD LIVE Studio: Links, Kai Weise, rechts Patricia Platiel, beide BILD Reporter; Fotocredit: Michael Hübner Im BILD LIVE Studio: Links, Kai Weise, rechts Patricia Platiel, beide BILD Reporter; Fotocredit: Michael Hübner - © Foto: Michael Hübner -
DAUN, 15.06.2021 - 10:04 Uhr
Digital-TV - Programme

Screenforce Days 2021: „BILD TV“ enthüllt erste Einblicke in Programmangebot

Neuer Sender will live mit „Ongoing News und Opinion“ Schlagzeilen machen

BILD und der TV- und Video-Vermarkter VISOON gaben auf den Screenforce Days 2021 am 14. Juni in Köln einen ersten Einblick in das geplante Programm des neuen TV-Senders, der noch vor der Bundestagswahl starten soll.

Im Mittelpunkt von BILD stehen Live-Shows und -Talks unter anderem zu Politik, Sport, Show sowie Service-Themen. Ergänzt wird das insgesamt 24-stündige Programm durch Reportagen und Dokumentationen, während derer bei Breaking News-Lagen jederzeit in das BILD LIVE Studio geschaltet werden kann.

BILD LIVE Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr

Ankersendung von BILD im TV ist die News-Show BILD LIVE, die von Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr gesendet wird. Die Moderatorinnen und Moderatoren im Studio sowie BILD Reporter vor Ort verfolgen bei BILD LIVE jede Stunde ein aktuell laufendes Top-Thema, das mit Experten und Zuschauern in Interviews und Talks meinungsstark debattiert wird und so live zur exklusiven Schlagzeile wird.

„BILD ist Fernsehen, das LIVE Schlagzeilen macht. Unsere ‚Mission 007‘ - Double-O Seven - für das deutsche Fernsehen lautet: Ongoing News und Opinion, 24/7 live-haftig“, sagte Claus Strunz, BILD Programm-Chef und Mitglied der Chefredaktion. „Wenn in Deutschland oder der Welt etwas passiert, das unsere Zuschauer bewegt, sind wir mit Breaking News live. Nicht nur mit der exklusiven Nachricht, sondern wir zeigen auch, was sie bedeutet, warum sie für uns und die Zuschauer wichtig ist. BILD zeigt, was WIRKLICH ist.“

Sonntag mit Sport und „Die richtigen Fragen“

Der Sonntagvormittag steht bei BILD LIVE von 9.00 bis 13.00 Uhr unter anderem mit Analysen und Talks zur Fußball-Bundesliga ganz im Zeichen des Sports. Am Sonntagabend um 21.45 Uhr stellen BILD Reporter Kai Weise und der stellvertretende Chefredakteur Paul Ronzheimer Top-Gästen aus Politik und Wirtschaft sowie Experten und Betroffenen live „Die richtigen Fragen“ und debattieren im Politik-Talk die bestimmenden Themen der Woche.

Fußball-Analysen von Marcel Reif und Mehmet Scholl

Montag und Freitag um 8.00 Uhr wird Reporterlegende Marcel Reif bei BILD gewohnt kompetent und unterhaltsam in seinem Fußball-Talk „Reif ist Live“ zusammen mit BILD Sport-Chef Matthias Brügelmann die großen Fußball-Themen der Woche analysieren. Freuen können sich die Zuschauer auch auf Bayern-Legende Mehmet Scholl, der zukünftig auch im TV bei BILD nach Top-Fußballspielen seine Blitz-Analysen präsentiert.

Freier Empfang in HD über Kabel, Satellit, IPTV sowie OTT

Der neue lineare TV-Sender soll frei und unverschlüsselt - auch in HD - über Kabel, Satellit, IPTV sowie OTT zu empfangen sein. Ziel ist zum Start eine technische Reichweite von rund 85 Prozent der deutschen TV-Haushalte. Die Sendestrecke BILD LIVE wird außerdem zeitgleich bei N24 Doku, dem Timeshift-Sender von WELT, zu sehen sein.

Die Werbevermarktung von BILD im TV erfolgt über den TV- und Video-Vermarkter VISOON. Der Sendestart steht unter dem Vorbehalt der medienrechtlichen Erteilung einer Sendelizenz durch die Landesmedienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB).

1. August als geplantes Datum vermerkt

Laut Medienanstalt ist in dem Antrag der 1. August als geplantes Datum vermerkt (InfoDigital berichtete). Der Konzernsprecher erläuterte hierzu: Bei dem dort angegebenen Startdatum handele es sich üblicherweise um das Datum, zu dem die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen sollen, damit ab diesem Zeitpunkt gestartet werden könne. Wann genau der neue Sender an den Start gehen wird, ist unterdessen noch unklar. Ein genauer Starttermin des linearen Senders von BILD wurde noch nicht offiziell vom Sender kommuniziert.

BILD wird aus einer neuen TV-Unit in der WeltN24 GmbH produziert und verantwortet, in der Axel Springer die Fernseh-Aktivitäten für WELT, BILD und N24 Doku bündelt. Verantwortliche Geschäftsführer der WeltN24 GmbH sind Frank Hoffmann als Vorsitzender für die TV-Unit sowie Claus Strunz, der in dieser Funktion auch Programmchef des Senders BILD ist. Claus Strunz ist außerdem Geschäftsführer TV/Video bei Axel Springer und Mitglied der BILD Chefredaktion. Gesamtverantwortlich für die journalistische Bereitstellung der Inhalte von BILD LIVE, das in der BILD Redaktion entsteht, ist BILD Chefredakteur Julian Reichelt.

www.bild.tv.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/digital-tv/screenforce-days-2021-bild-tv-enth-llt-erste-einblicke-programmangebot
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.