DAUN, 30.06.2022 - 14:27 Uhr
Entertainment - Veranstaltungen

gfu Insights & Trends: Das Innovationsforum der gfu im Vorfeld der IFA

Nicht mehr lange und die IFA in Berlin, die weltweit bedeutendste Messe für Consumer und Home Electronics, öffnet ihre Tore: Journalistinnen und Journalisten und Journalisten sammeln bereits Informationen für ihre Vorberichterstattung, Expertinnen und Experten sowie Entscheiderinnen und Entscheider beginnen, ihre Terminkalender für die Messetage vom 2. bis zum 6. September 2022 zu füllen.

Spannenden Input bietet das Innovationsforum gfu Insights & Trends der gfu Consumer und Home Electronics GmbH. Sie ist die Veranstalterin der IFA. Auch wenn Themen wie der Krieg in der Ukraine und die Corona-Pandemie die mediale Berichterstattung in den vergangenen Monaten dominieren, gibt es doch ein anderes Thema, das kontinuierlich höchste Aufmerksamkeit erfordert – kurz zusammengefasst: Die Notwendigkeit nachhaltig zu handeln und zu wirtschaften. Einige Stichworte dazu lauten Klimawandel, Ressourcenknappheit und CO2-Reduzierung.

Daher steht gfu Insights & Trends 2022 unter dem Titel:

Nachhaltige Nutzung und Entsorgung von Consumer & Home Electronics

Wie Wirtschaft, Wissenschaft und Verbraucher:innen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und Energie beitragen.

In einem 90-minütigen Programm möchte die gfu aufzeigen, wie unterschiedliche Akteure aus Industrie, Wirtschaftsberatung und der Versicherungswirtschaft sich den Nachhaltigkeits-Herausforderungen stellen und Lösungen entwickelt haben, um Ressourcen- und Energieverbrauch über den gesamten Lebenszyklus eines Produktes zu reduzieren. Zudem kommen die Konsumentinnen und Konsumenten zu Wort: Den Auftakt der Veranstaltung bildet die Vorstellung der Ergebnisse einer hoch aktuellen Studie der gfu in Kooperation mit der Unternehmensberatung OliverWyman. Im weiteren Verlauf werden ausgewählte Expertinnen und Experten aufzeigen, dass Technologie und innovative Konzepte keine Bedrohung für diesen Planeten sind, sondern im Gegenteil, einen wichtigen Beitrag dazu leisten können, Umwelt und Natur zu schonen und zu erhalten. Durch die Veranstaltung führt Wirtschaftsmoderatorin Claudia Bechstein.

gfu Insights & Trends findet in diesem Jahr am 13. Juli von 11:00 bis 12:30 Uhr im City Cube auf dem Berliner Messegelände statt.

Das Programm:

Dr. Sara Warneke, Geschäftsführerin der gfu Consumer & Home Electronics GmbH und Dr. Martin Schulte, Global Sector Leader Consumer Durables bei der Unternehmensberatung OliverWyman präsentieren und diskutieren eine aktuelle Konsumentenstudie, die die Einstellung der Verbraucherinnen und Verbraucher zur Nachhaltigkeit und ihrem Kaufverhalten bei Consumer und Home Electronics untersucht.

Patrick Hypscher, BSH Hausgeräte GmbH, stellt die Aktivitäten des Start-ups BlueMovement vor, das Konsumentinnen und Konsumenten die Möglichkeit bietet, große Hausgeräte zu mieten anstatt zu kaufen.

Melanie Mietzner, Wertgarantie, präsentiert die Aktion „Reparieren statt Wegwerfen“ mit der sich der Spezialversicherer für Haushaltsgeräte der Verringerung von Elektroschrott und der Förderung der Kreislaufwirtschaft verschrieben hat.

Dr. Helmut Spoo, Dr. Spoo Umwelt-Consulting, zeigt auf, dass die Vermeidung von Abfällen, das hochwertige Recycling und die Rückgewinnung wertvoller Rohstoffe immer wichtiger werden.

gfu Insights & Trends ist zugleich die Auftaktveranstaltung des IFA Innovations Media Briefing (IMB), das am 13. und 14. Juli 2022 ebenfalls im City Cube auf dem Berliner Messegelände stattfindet. In 20-minütigen Präsentationen stellen namhafte IFA-Aussteller neueste Ideen, Produkte und Innovationen vor. Zusätzlich ermöglichen individuelle Gespräche, Interviews und Produktpräsentationen den Medienvertretern eine qualitativ hochwertige und fokussierte IFA-Vorberichterstattung.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.