- © Foto: obs/ZDF/Marcus Höhn -
DAUN, 27.11.2020 - 12:31 Uhr
Entertainment - People

ZDF verlängert Vertrag mit Carmen Nebel

Die ZDF-Zuschauerinnen und -Zuschauer dürfen sich auch in den kommenden drei Jahren auf die beiden Weihnachtsshows mit Carmen Nebel freuen. Das ZDF hat den Vertrag mit der Moderatorin vorzeitig bis Ende 2023 verlängert. Das teilte das ZDF heute mit.

„Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit Carmen Nebel. Auch weiterhin steht sie in der Primetime für besondere Momente im Programm“, sagt ZDF-Unterhaltungschef Dr. Oliver Heidemann. Carmen Nebel: „Ich bin dankbar für viele große Shows im ZDF und freue mich sehr auf drei weitere gemeinsame Jahre.“

Bereits am Mittwoch, 2. Dezember 2020, 20.15 Uhr, präsentiert Carmen Nebel im ZDF die Live-Benefizgala „Die schönsten Weihnachts-Hits“ zugunsten von „Brot für die Welt“ und „Misereor“ aus München.

Musikalische Gäste wie Marianne Rosenberg, Startenor Jonas Kaufmann, Beatrice Egli, Rolando Villazón mit Xavier de Maistre, Höhner, Ross Antony, Hansi Hinterseer, Stefan Mross und Anna Carina Woitschack, Frank Zander, Rebecca Immanuel und Paul Young stimmen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Mehr als 20 Prominente aus Unterhaltung und Sport nehmen telefonisch Spenden entgegen.

Am Donnerstag, 24. Dezember 2020, um 20.15 Uhr lädt Carmen Nebel dann alle Zuschauer ein, mit ihr und ihren Gästen den Weihnachtsabend vor einem Kaminfeuer mit stimmungsvoller Weihnachtsmusik zu verbringen. Mit dabei sind bei „Heiligabend mit Carmen Nebel“ unter anderen Ireen Sheer, Rolando Villazón mit dem Harfenisten Xavier de Maistre, Angelo Kelly mit seiner Familie, Kerstin Ott, Ute Freudenberg, das Duo Fantasy, Vincent Gross, Norbert und Ella Endlich, Ross Antony mit Ehemann Paul Reeves und Alfons Schuhbeck.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/entertainment/zdf-verl-ngert-vertrag-mit-carmen-nebel
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.