QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Dank DAB+ können die SWR Radioprogramme im Rosensteintunnel empfangen werden. © SWR
23.05.2022
Radio - DAB+

Erster Tunnel im Stadtgebiet Stuttgart mit DAB+ ausgestattet

Im neu eröffneten Rosensteintunnel in Stuttgart gibt es künftig eine große Programmvielfalt, da die Radioprogramme auch über DAB+ empfangbar sind. Das gab der Südwestrundfunk (SWR) am 23. Mai bekannt. Aufgrund von drei ausgestrahlten Blöcken (5C, 9D und 11B), besteht die Auswahl zwischen 35 Programmen.
 

mehr 23.05.2022
19.05.2022
Radio - DAB+

SPORTRADIO DEUTSCHLAND überträgt DFB-Pokalfinale live und in voller Länge

SPORTRADIO DEUTSCHLAND überträgt das diesjährige Endspiel des DFB-Pokals zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig live und in voller Länge. Damit verpassen Fußballbegeisterte auch unterwegs kein einziges Highlight dieses emotional aufgeladenen Spitzenspiels.

mehr 19.05.2022
18.05.2022
Radio - DAB+

Nahe Linsburg: NDR nimmt weiteren DAB+ Sender in Betrieb

Der NDR nimmt nahe Linsburg einen weiteren DAB+ Sender in Betrieb, der die Region zwischen Hodenhagen, Schwarmstedt, Wunstorf, Uchte, Sulingen und Bruchhausen-Vilsen versorgt. Das teilte der NDR heute mit.

mehr 18.05.2022
int(0)
16.05.2022
Radio - DAB+

dpd DRIVER’S RADIO holt Campermen Podcast ins Autoradio

dpd DRIVER’S RADIO – Deutschlands Autoradio und Campermen, ein deutscher Podcast rund um die Themen Roadtrip, Camping und mobilen Lifestyle, starten ein gemeinsames wöchentliches Podcast-Sendungsformat.

mehr 16.05.2022
16.05.2022
Radio - DAB+

Geplanter DAB+ Ausbau 2022 in Bayern mit sechs neuen Standorten

Der Bayerische Rundfunk (BR) plant das DAB+ Sendernetz in der zweiten Jahreshälfte 2022 mit bis zu sechs neuen Standorten noch weiter auszubauen. Das teilte der BR heute mit.

mehr 16.05.2022
12.05.2022
Radio - DAB+

Brillux Radio vor Senderstart bundesweit auf DAB+ - Erste Tests

Auf dem 2. nationalen privaten DAB+ Multiplex wurde, wie angekündigt, der Frauensender Femotion Radio durch den neuen Hörfunksender Brillux Radio ersetzt. Das Programm startete am 12. Mai mit ersten Testausstrahlungen. Der Kanal werde am 13. Mai offiziell das live moderierte Programm starten.
 

mehr 12.05.2022
int(1)
10.05.2022
Radio - DAB+

Verbesserter DAB+ Empfang in Brandenburg und Niedersachsen

Deutschlandradio treibt die Digitalisierung des Hörfunks weiter voran. Wie angekündigt, wurden die beiden Sendestandorte Uelzen (Niedersachsen) und Petkus (Brandenburg) zur Verbreitung der 13 Hörfunksender über den sogenannten 1. bundesweiten DAB+ Multiplex in Betrieb genommen.

mehr 10.05.2022
04.05.2022
Radio - DAB+

Sender Hohe Wurzel bei Wiesbaden startet DAB+ Sendebetrieb

Das DAB+ Sendernetz des Hessischen Rundfunks (hr) wurde am 4. Mai 2022 um den Sender Hohe Wurzel bei Wiesbaden erweitert. Der Ausbau optimiert die Versorgung der hr-Radioprogramme über DAB+ maßgeblich in der aus topografischen Gründen schwierig zu versorgenden Taunus-Region.

mehr 04.05.2022
04.05.2022
Radio - DAB+

NLM startet Ausschreibung von DAB+-Übertragungskapazitäten in Niedersachsen

Die Versammlung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) hat heute einstimmig beschlossen, zehn terrestrische Übertragungskapazitäten zur Verbreitung von privatem Hörfunk und Telemedien über Digital Audio Broadcasting plus (DAB+) in Niedersachsen auszuschreiben. Es handelt sich um eine landesweite Verbreitung mit der Möglichkeit der Regionalisierung.
 

mehr 04.05.2022
int(2)
04.05.2022
Radio - DAB+

Pilotprojekt: DAB+ Testnetz in Bayern gestartet

Im Rahmen eines bis zu zweijährigen technischen Pilotprojekts werden seit 4. Mai 2022 die nichtkommerziellen Radioprogramme der Mediaschool Bayern M94.5 aus München und max neo aus Nürnberg zusätzlich im neuen DAB+-Testnetz auf Kanal 10D verbreitet. Im neuen Testnetz für DAB+ in Bayern ist zudem eine umfassende Erprobung des Katastrophen-Warndienstes EWF (Emergency Warning Functionality) geplant.
 

mehr 04.05.2022

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.