DAUN, 15.06.2021 - 12:45 Uhr
Radio - DAB+

Media Broadcast wird Plattformanbieter des 2. regionalen DAB+ Multiplex in Hamburg

DAB+ Programmvielfalt erhöht sich um bis zu 16 weitere Hörfunksender

Die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat Media Broadcast den Zuschlag für den Betrieb der zweiten DAB+ Plattform in Hamburg erteilt. Damit können in der Hansestadt bis zu 16 neue Programme verbreitet werden. Vorausgegangen war ein Ausschreibungsverfahren der MA HSH, in dem sich Media Broadcast mit einem vielfältigen Programmbouquet durchsetzen konnte.

Die Zuweisungsanträge der Mitbewerberinnen DIVICON Media Holding GmbH und der UPLINK Network GmbH wurden abgelehnt, wie aus einer Mitteilung der MA HSH vom 15. Juni hervorgeht.

Im Februar 2021 hatte die MA HSH digital-terrestrische Übertragungskapazitäten für DAB+ in Hamburg ausgeschrieben (InfoDigital berichtete). Mit Ablauf der Ausschreibungsfrist hatten sich mit der Media Broadcast GmbH, der Divicon Media Holding GmbH und der Uplink Network GmbH drei Unternehmen um den Plattformbetrieb beworben. Da das anschließende Verständigungsverfahren zu keiner Einigung zwischen den Antragstellerinnen geführt hatte, musste der Medienrat eine Auswahlentscheidung treffen (§ 26 Abs. 6 MStV HSH). Dabei hat er derjenigen Antragstellerin die Kapazitäten zugewiesen, deren Angebot am ehesten erwarten lässt, dass es die Meinungs- und Angebotsvielfalt fördert, das öffentliche Geschehen, die politischen Ereignisse sowie das kulturelle Leben in Hamburg darstellt und auch bedeutsame politische, weltanschauliche und gesellschaftliche Gruppen zu Wort kommen lässt.

Start der Plattform im vierten Quartal 2021 geplant

Die neuen Programme sollen voraussichtlich bis Ende dieses Jahres über den Standort Heinrich-Hertz-Turm on air gehen. In Hamburg und Umgebung werden die Hörer dann die Auswahl zwischen insgesamt mehr als 60 Hörfunkprogrammen via DAB+ haben.

Gespräche mit Programmanbietern über Aussendung im neuen Programmbouquet

Media Broadcast führt derzeit Gespräche mit verschiedenen Programmanbietern über die Aussendung ihrer Programme in dem neuen Programmbouquet. Ziel dabei ist es, die bereits vorhandene Programmauswahl für die Hörerinnen und Hörer noch vielfältiger zu gestalten. Welche Programme letztlich zu empfangen sein werden, wird Media Broadcast nach Abschluss der Gespräche bekannt geben. 

Wie attraktiv der Hörfunkmarkt in Hamburg für die Programmanbieter ist, zeigt die Tatsache, dass alle regionalen Programmplätze der ersten Hamburger DAB+ Plattform derzeit belegt sind. Insgesamt sind in Hamburg aktuell etwa 50 Programme via DAB+ zu empfangen - ein beeindruckendes Erfolgsmodell.

Das Empfangsgebiet der 2. Hamburger DAB+ Plattform, die im Kanal 12C zu empfangen sein wird, ist etwa deckungsgleich mit dem bereits vorhandenen regionalen Multiplex im Kanal 10D. Es erstreckt sich über das gesamte Stadtgebiet von Hamburg sowie die angrenzenden Regionen in Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

Arnold Stender, Geschäftsführer der Media Broadcast GmbH; Bild: Media Broadcast„Der Entschluss der MA HSH zu einer zweiten regionalen DAB+ Plattform in Hamburg ist ein klares Zeichen für die weiter steigende Akzeptanz von DAB+ als Radiomedium der Zukunft, sowohl bei den Hörerinnen und Hörern als auch auf Seiten der Programmanbieter. Wir freuen uns, dass wir als langjähriger Verfechter von DAB+ die Erfolgsgeschichte des digitalen Radios in der Hansestadt fortschreiben dürfen“, sagt Arnold Stender, Geschäftsführer der Media Broadcast GmbH.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/media-broadcast-wird-plattformanbieter-des-2-regionalen-dab-multiplex-hamburg
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.