DAUN, 21.10.2020 - 09:53 Uhr
Technik - Internet

Axing bringt „Ethernet over Coax“ der 3. Generation in den Handel

Bereits im Jahr 2013 stellte die AXING AG die erste Generation seiner Ethernet over Coax-Geräte vor. Die Technik hat sich seither etabliert und bietet zum Beispiel gegenüber DLAN entscheidende Vorteile, was Reichweite, Sicherheit und Netzabdeckung angeht. Mit der dritten Geräte-Generation, die nun in weiß in den Handel kommt, hebt das Unternehmen die Technologie auf ein neues Level.

Die Typen EOC 1-31 und EOC 2-31 sind zu den Geräten der 2. Generation EOC 1-11 und EOC 2-11 abwärtskompatibel, denn sie verwenden denselben Rückkanalbereich von 5 bis 65 MHz. Mit einer Netto-Datenrate von 720 Mbps (PHY) erreichen Sie einen hohen Datendurchsatz. Die neue Chip-Technologie macht die Geräte noch stabiler und effizienter.

Die Typen EOC 1-32 und EOC 2-32 verwenden den Rückkanalbereich von 5 bis 204 MHz und erreichen aufgrund des breiteren Frequenzspektrums eine Netto-Datenrate von 1800 Mbps* (PHY). Allerdings ist dies nur dann möglich, wenn in einem modernen CATV-Netz der Vorwärtswegfrequenzbereich des CATV-Netzes ab 258 MHz beginnt oder wenn auf Sender unterhalb 258 MHz verzichtet werden kann. Typische Szenarien können dabei Wohngebäude mit SAT-TV, Rechtsanwaltskanzleien, Arztpraxen oder Büros sein, in denen keine LAN-Verdrahtung möglich bzw. nicht gewünscht ist.

EoC-Netzwerk mit bis zu 16 Geräten möglich

Grundsätzlich zeichnen sich alle Geräte durch die Peer-to-Peer-Technik, also einer einfachen Konfiguration und in der Regel einer Plug-and-Play-Inbetriebnahme aus. Mit der EoC-Lösung kann auf unkomplizierte Weise ein Ethernet-over-Coax-Netzwerk mit bis zu 16 Geräten aufgebaut werden (Fernsehen und Radio werden weiterhin über das Koaxialkabel übertragen). Alle Geräte können miteinander kommunizieren und jedes Gerät verfügt über zwei Ethernet-Schnittstellen, dies sich mit handelsüblichen Switches kostengünstig erweitern lassen.

Die beiden Typen EOC 2-31 und EOC 2-32 verfügen zusätzlich über WLAN, so dass sich Tablets, Smartphones, Notebooks u.v.m. in das Netzwerk einfach und sicher einbinden lassen. Neben dem bisherigen 2,4 GHz-Band wird auch das schnellere 5 GHz-Band unterstützt.

* Die Datenrate gibt den Datendurchsatz zwischen den EoC-Geräten an. An den Ethernet-Schnittstellen sind technisch bedingt jeweils max. 1000 Mbps verfügbar.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/axing-bringt-ethernet-over-coax-der-3-generation-den-handel
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.